WordPress Performance steigern

Je nach Umfang eines WordPress Projektes, kann es unter Umständen relativ schnell zu den Punkt kommen, wo es keinen Spaß mehr macht. Und zwar konkret der Umgang mit WordPress, weil die Website „langsam“ ist – Stichwort Performance. Da dies ein Thema ist, womit sich jeder irgendwann beschäftigen muss (auch bei anderen CMS Systemen), hier mal kurz und knapp was jeder Admin machen oder prüfen kann:

WordPress

  • Ist die WordPress Version aktuell?
  • Sind alle mein Plugins auf den aktuellen Stand?
  • Ist das eingesetzte Theme oder Framework auf den aktuellen Stand?

Web-Hosting

  • Läuft auf den Webserver die derzeit optimale PHP Version für WordPress?
  • Nutze ich auf den Webserver eine aktuelle Datenbank Version?
  • Ist ein SSL/TLS Zertifikat eingebunden und aktiviert?
  • Ist es ein eigener Webserver dedicated oder shared hosting (mehrere Kunden des Providers auf einen Server)?

Sonstiges

  • Wird ein Caching Plugin in WordPress verwendet?
  • Wird ein serverseitiges Caching z.B. von Apache verwendet?

Klassiker

  • Sind die Bilddaten (Fotografien & Grafiken) weboptimiert in Auflösung und Dateigröße?
  • Sind Videos direkt aus WordPress heraus eingebunden – keine Nutzung von entsprechenden Plattformen wie z.B. Youtube?
  • Sind die Videos oder Filme ebenfalls weboptimiert, falls direkt in WordPress eingebunden?
  • Wie viele externe Skripte (Google Analytics, Google Webfonts, jQuery, etc. pp) sind eingebunden?

Banalitäten die auch sehr oft für eine temporäre Verlangsamung sorgen beim Aufruf einer Website …

  • Wie ist man aktuell ans Internet angebunden (LAN, WLAN)?
  • Wie schnell ist die vorhandene Leitung bzw. wie hoch ist die Bandbreite?
  • Nutzt man die Leitung alleine oder teilt man sich diese mit weiteren Personen/Arbeitsplätzen?
  • Hängen an der Leitung Mediaboxen die ggf. Filme & Musik oder auch Radio streamen?

Wenn man die oben genannten Punkte mal prüft und wenn möglich auf den aktuellen Stand bringt, kann hier und da schnell und einfach ein Erfolg im Sinne einer Performance Optimierung erzielt werden. Natürlich gibt es noch weitere Dinge und Parameter die dazu führen können einen Seite zu beschleunigen oder auch zu verlangsamen. Man sollte auch gezielt nach Problemen suchen in Kombination mit den jeweiligen Provider, so findet man relativ schnell auch mal Lösungen, an die man gar nicht gedacht hat :)

Update

Gestern noch diesen Beitrag veröffentlicht und heute kommt schon eine passende Info von Google dazu, kurz und knapp: „Google bevorzugt schnelle Webseiten in der Mobilsuche

 

Grafik Load Average © Douglas Muth unter CC BY-SA 2.0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s