Google Analytics neuer Tracking Code

In der täglichen Arbeit, bin ich vor einiger Zeit über den neuen Tracking Code von Google Analytics gestolpert und habe ihn erst einmal gekonnt ignoriert.

Da ich aber heute ein neues Website Projekt eingerichtet habe, musste ich in die Details gehen :)

Der bisherige Tracking Code (ohne Script-Tag) sah so aus:

(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){
(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),
m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)
})(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga');
ga('create', 'UA-xxxxxxx-xx', 'auto');
ga('send', 'pageview');

der neue hat folgende Struktur:

window.dataLayer = window.dataLayer || [];
function gtag(){dataLayer.push(arguments);}
gtag('js', new Date());
gtag('config', 'UA-xxxxxxx-xx');

Soweit so gut, doch da war doch was, mussten wir nicht hier in Deutschland einen Parameter hinzufügen, damit er datenschutzkonform ist?

Dieser Bestand darin die Anonymisierungs-Funktion für die IP-Adresse einzufügen:

ga('set', 'anonymizeIp', true);

doch diese hat sich nun ebenfalls geändert und zwar strukturell, mit dem neuen Code, sieht das folgendermaßen aus:

gtag('config', 'UA-xxxxxxx-xx', { 'anonymize_ip': true });

Sie ist nun Bestandteil des config Befehls und wird als Parameter hinzugefügt, auch nachzulesen bei Google unter IP anonymization with gtag.js.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s