Neue SeaMonkey Version 1.1.4

heise.de berichtet:

Wie angekündigt, haben die SeaMonkey-Entwickler auf Sicherheitsprobleme im Browser Firefox und E-Mail-Client Thunderbird reagiert und entsprechende Bugfixes in die heute freigegebene Version 1.1.4 der quelloffenen Websuite eingepflegt. Das Programmpaket sei nunmehr „sicherheitstechnisch auf einer Stufe mit seinen ‚Brüdern‘ Firefox und Thunderbird, die ebenfalls kürzlich entsprechende aktuelle Sicherheitsupdates auf den Markt gebracht haben“, erklärten die Entwickler. Sie raten Benutzern alter SeaMonkey-Versionen, inklusive der nicht mehr für bekannte Sichterheitsprobleme upgedateten 1.0.x-Versionen, ausdrücklich, die neue Version zu installieren.

SeaMonkey ist die Fortsetzung des Internet-Softwarepakets der freien Entwicklergemeinde Mozilla, nachdem Netscape und später die Mozilla Foundation die Arbeiten daran eingestellt haben. SeaMonkey 1.1.4 für Linux und Windows kann in deutscher Sprache kostenlos auf der Download-Seite heruntergeladen werden, auch das XPI Language Pack ist wie üblich dort verfügbar. Die Version 1.1.4 für MacOS X ist derzeit nur in englischer Sprache verfügbar, in Deutsch soll sie zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s